21.12.2021 13:30 |

Prozess in Eisenstadt

„Juden sind Feinde“: Frau auf Anklagebank

Wild gegen Juden gehetzt wird auf einschlägigen Internetseiten und unter anderem auch im Online-Nachrichtendienst Telegram. Eine junge Burgenländerin ließ sich dort zu einer antisemitischen Äußerung hinreißen, die sie vor Gericht brachte. Weil sie sich einsichtig zeigte, kam sie noch einmal mit einem blauen Auge davon.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Onlinedienst Telegram ist unter anderem dafür bekannt, ein Tummelplatz für Neonazis, Rechtsextreme, Antisemiten, Staatenverweigerer und Corona-Leugner zu sein. In einer dieser fragwürdigen Gruppen mit dem Namen „Österreich steht auf“ postete ein User etwa „Der Jude ist der Feind ...“, was eine junge Frau aus dem Mittelburgenland mit den Worten: „Das ist nun mal Fakt“ goutierte. Fakt ist allerdings, dass solche Aussagen strafbar sind. Deshalb musste die 25-Jährige in Eisenstadt auf der Anklagebank Platz nehmen.

„Habe jüdische Freunde“
Zur großen Überraschung des Gerichts hatte die Angeklagte nicht nur selbst Migrationshintergrund, sondern erklärte auch, „gemeinsam mit Juden“ in Wien aufgewachsen zu sein. Sie sei entsetzt über ihr Verhalten und könne es sich nicht erklären. Sie sei von anderen „aufgehetzt“ worden. Dank dieser Offenheit erhielt sie eine Diversion. Wenn die Frau 180 Stunden Sozialarbeit ableistet, bleibt ihr eine Vorstrafe erspart.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 7°
wolkig
-1° / 8°
heiter
5° / 7°
wolkig
-1° / 7°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)