Angriff in der City

Wien: Nach Zigarette gefragt, dann zugeschlagen

Sein Nein auf die Frage, ob er eine Zigarette habe, hat ein 21-Jähriger am späten Sonntagabend in der Wiener Innenstadt mit Schlägen quittiert bekommen. Zwei Unbekannte hatten ihn attackiert, einer von ihnen auch noch ein Messer gezückt, ehe die Täter ohne Beute die Flucht antraten.

Das Opfer erlitt bei dem Angriff, der sich kurz nach 23.30 Uhr am Stephansplatz zugetragen hatte, nur leichte Verletzungen. Die Fahndung der Polizei sollte kurze Zeit später bereits Früchte tragen. Den Beamten gelang es, die beiden Verdächtigen - zwei Österreicher im Alter von 19 und 20 Jahren - beim Schwedenplatz zu stoppen und festzunehmen.

Die beiden hatten 30 Gramm Marihuana bei sich. Dieses wurde - ebenso wie ein Messer, das in der Nähe des Tatorts lag - sichergestellt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)