Sa, 18. August 2018

Falsche Töne

22.04.2011 09:51

Straßenmusikanten sollen am Magistrat vorspielen müssen

Straßenmusikanten sind in Innsbruck in der warmen Jahreszeit an jeder Ecke zu finden. "Doch leider lässt die Qualität der Darbietungen oft sehr zu wünschen übrig", meinte GR Rudi Federspiel: "Oft sind es nur verkleidete Bettler." Über seinen Antrag, sie sollten künftig vorspielen müssen, entscheidet nun der Stadtsenat.

"An und für sich spricht nichts gegen eine Belebung des öffentlichen Raumes, auch durch musikalische Darbietungen auf privater Basis", schicken GR Rudi Federspiel, GR Christian Haager und GR Hermann Weiskopf in ihrem Antrag voraus. Allerdings seien solche Darbietungen nur eine Bereicherung, wenn eine gewisse Qualität gegeben ist.

Und das sei halt oft nicht der Fall – zum Leidwesen für Anrainer und zum Ärgernis Federspiels: "Zumal die Intention, auch ohne Leistung – gleich einem gewöhnlichen Bettler – Geldspenden zu lukrieren, offenkundig ist." Um dem Einhalt zu gebieten, schlägt Federspiel eine Eignungsprüfung vor, um "eine Qualität des Spiels – zumindest auf dem Niveau des Musikschulabschlusses Unterstufe – zu gewährleisten". Antrag angenommen, allerdings gegen die Stimmen von Rot-Grün!

Tiroler Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Justins vorne
Diese Stars sollen gut bestückt sein
Stars & Society
Nebenhöhlenentzündung
Verstopfte Nase auch im Sommer
Gesund & Fit
Vergessen und teuer
Wirklich wahr: Bund betreibt Skiverleih
Österreich
Auch Cobra im Einsatz
Kneissl-Hochzeit: Ausnahmezustand in Weinbergen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.