19.12.2021 11:02 |

Dank an Helfer

Pflegeheime durch die Pandemie enorm gefordert

2021 war für Sozialeinrichtungen, vom Altenwohn- und Pflegeheim bis zur Behindertenbetreuungsstelle, stark von der Pandemie geprägt. Viele schwierige Herausforderungen gab es zu meistern. Kurz vor dem Jahreswechsel zieht nun Landesrat Leonhard Schneemann Bilanz: „Höchstes Lob gilt den Fachkräften und allen Helfern.“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Haus Lisa der Caritas, idyllisch zwischen Weinbergen in Deutschkreutz gelegen, besuchte der Soziallandesrat. „Von der Einrichtungsleitung bis zur Reinigungskraft; jetzt wird noch intensiver als zuvor zusammengearbeitet. Strikt werden vorgeschriebene Richtlinien, Verordnungen und Hygienemaßnahmen eingehalten“, lautete der Tenor der Beschäftigten. „Der ambitionierte Einsatz der Fachkräfte zum Wohl aller verdient in der Krise besondere Anerkennung und Wertschätzung“, hob Schneemann hervor.

Laufenden Betrieb aufrechterhalten
Gleichzeitig sei die Landesregierung stets bemüht, Pflege und Betreuung auf höchstem Niveau flächendeckend zu gewährleisten. „Die große Herausforderung in den Lockdowns war, den laufenden Betrieb aufrechtzuerhalten und für alle Anliegen der Bewohner da zu sein“, hieß es im Haus Lisa. Weil gewisse Arbeitsabläufe, die sonst zum Alltag gehören, nicht möglich waren, seien alternative Maßnahmen gesetzt worden. „Gleich zu Beginn des ersten Lockdowns wurden in den Pflegeeinrichtungen Tablets bereitgestellt, damit die Bewohner mit Angehörigen unkompliziert kontaktlos kommunizieren konnten“, sagte der Landesrat.

Briefe von Angehörigen
Sehr gut angenommen wurde die Aktion „Post für die Lieben“. Briefe der Angehörigen konnten vor Ort abgegeben werden und wurden den Bewohnern überbracht. „In diesen herausfordernden Zeiten sind das Aufeinanderachten und Füreinanderdasein wichtiger als je zuvor. Dennoch hoffen alle, dass wir möglichst rasch zu andauernder Stabilität und Normalität zurückkehren können“, betonte Caritas-Direktorin Melanie Balaskovics. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 4°
wolkig
-1° / 4°
Nebel
1° / 4°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)