16.12.2021 10:34 |

Kurzbahn-WM

Felix Auböck als Vorlauf-Erster im Kraul-Finale

Der dreifache Olympia-Finalist Felix Auböck ist am Donnerstag zum Auftakt der Schwimm-Kurzbahn-WM in Abu Dhabi über 400 m Kraul als Vorlauf-Erster ins Finale eingezogen. Der bis Sonntag 24-Jährige blieb in 3:37,91 Min. um 0,51 Sek. über seinem vor rund 14 Monaten fixierten österreichischen Rekord, den zweitplatzierten US-Amerikaner Kieran Smith ließ er im 63-köpfigen Feld um 0,70 Sek. hinter sich.

In den Endlauf eingezogen ist auch die rot-weiß-rote Frauen-Staffel über 4 x 100 m Kraul. Lena Kreundl, Cornelia Pammer, Nina Gangl und Lena Opatril kamen unter 14 Teams auf 3:38,77 Min. und Rang acht. Der Endlauf ist als vorletzter Bewerb der Donnerstag-Finalsession angesetzt.

Der Tiroler Bernhard Reitshammer kam in 57,76 Sek. als Vorlauf-Elfter in das Semifinale über 100 m Brust, die Vorschlussrunde ist ebenfalls für Donnerstag angesetzt. Der Niederösterreicher Christopher Rothbauer verpasste die Top 16 in 58,12 Sek. um 0,01 Sek. und ist als Vorlauf-17. erster Semifinal-Ersatz. Auch Caroline Pilhatsch ist ins Semifinale aufgestiegen, und zwar über 100 m Rücken als Vorlauf-16. In 58,43 Sek. drückte die 22-jährige Grazerin ihren fünf Wochen alten OSV-Rekord um 0,25 Sek.

Kreundl belegte über 200 m Kraul vor ihrem Staffel-Einsatz in persönlicher Bestzeit von 1:57,03 Min. Rang 15. Auf den Aufstieg ins Finale der Top acht fehlten der 24-Jährigen 2,33 Sek. Kreundl hat bis Dienstag noch vier weitere WM-Einzelstarts vor sich, zum Teil mit besseren Erfolgsaussichten. Pammer verfehlte über 50 m Brust in 30,73 Sek. als 22. das Semifinale um 0,28 Sek. Claudia Hufnagl war über 400 m Lagen als 24. in 4:42,64 Min. um 9,67 Sek. entfernt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)