11.12.2021 14:00 |

Helga Rabl-Stadler

Von den Gefühlen „überfraut“

Noch-Präsidentin Helga Rabl-Stadler nutzte die Pressekonferenz am Freitag, um eine kurze Bilanz zu ziehen. Und wurde dabei emotional.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es war die letzte Pressekonferenz in Helga Rabl-Stadlers Funktion als Festspielpräsidentin. 27 Jahre hatte die mittlerweile 73-Jährige dieses Amt inne. Ihr folgt wie berichtet Kristina Hammer. Kurz bevor es um Konzert, Schauspiel und Oper ging, nutzte Rabl-Stadler noch die Gelegenheit für eine kurze zahlen- und faktenbasierte Bilanz ihrer vielen Jahre auf dem „Thron“ der Salzburger Festspiele. Sechs Intendanten, zehn Kunstminister erlebte die gebürtige Mozartstädterin in ihrer Amtszeit.

Sie zog namhafte Sponsoren an Land, machte die Veranstaltung zu dem, was sie heute ist. Für insgesamt 5626 Veranstaltungen, die mehr als sechs Millionen Besucher anzogen, war sie mitverantwortlich. „Die Besucher sind die wichtigste Säule der Festspiele“, weiß Rabl-Stadler. Auch aus finanziellen Gründen. 45 Prozent der Einnahmen werden durch Kartenverkäufe generiert. „Sie sehen, ich flüchte mich in Zahlen, damit mich die Rührung nicht übermannt, besser gesagt überfraut. Ich bin ja überzeugte Feministin“, sagte Rabl-Stadler.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)