10.12.2021 18:00 |

Nix wie los

Eine gemütliche Tour für (ganz) Jung und Alt

Durch einen Winter-Märchenwald führt unsere Wanderung zur Nösslachhütte. Dank der überschaubaren Gehzeit bietet sich ein Rodelausflug sogar mit ganz jungen Bergfexen an.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wir fahren auf der A13 ins Wipptal, nehmen die Ausfahrt Nösslach und halten uns dort taleinwärts Richtung Obernberg. Nach einer Waldpassage geht es rechts (stets „Nösslachjoch“, „Hagaten“) hinauf zum Parkplatz. Hier beginnt der Fahrweg bzw. die Rodelbahn, die zunächst in nördlicher Richtung im lichten Wald emporzieht. Im Gegensatz zu anderen Zielen im Umkreis von Innsbruck waren am Wochenbeginn zur Nösslachhütte bzw. zum Skitourengebiet darüber lediglich wenige Bergfexe unterwegs. Möglicherweise hing das auch damit zusammen, dass es während des Lockdown nur am Wochenende Speis und Trank zum „Take away“ in der Einkehr gibt.

Die Rodelbahn schlängelt sich jedenfalls durch den derzeit tief verschneiten Wald sanft ansteigend nach oben, da und dort blickt man hinüber Richtung Valser Tal und Schmirntal sowie hinauf zu den Brennerbergen. Weil es nur rund 160 Höhenmeter zu bewältigen gibt und die Strecke einen äußerst sanften Charakter aufweist, ist diese Wanderung ideal für Familien mit Kleinkindern. Weiteres Plus: Die Wanderung verläuft sonnig!

Insgesamt sechs Kehren liegen vor uns, an einer Routengabelung beim Wegkreuz in rund 1550 Metern geht es links weiter („Nösslachhüte“ ist hier nicht angeschrieben). Wenig später, wenn sich die Strecke abermals teilt, zeigt sich rechts bereits die nur noch ein paar Meter entfernte Nösslachhütte. Die Bezeichnung Hütte trifft den Charakter der Einkehr freilich nicht. Tatsächlich handelt es sich um ein stattliches Berggasthaus. Nach Speis und Trank freuen wir uns auf die Schlittenpartie. Die vielen Kehren sorgen für spannendes Rodelvergnügen auf der Bahn, die zuletzt keine eisigen Passagen aufwies.

Factbox:

Talort: Gries am Brenner (1164 m)

Ausgangspunkt: gebührenpflichtiger Parkplatz ( ca. 1440 m) in Nösslach oberhalb eines Bauernhofs (bei Routenteilung im Bereich des Hofs links halten - wenige Meter zum Parkplatz); Kartenzahlung möglich

Strecke: familienfreundliche, spannende Rodelbahn

Voraussetzung: Grundmaß an Kondition

Kinder: ab dem Babyalter

Mountainbuggy: nein

Ausrüstung: festes Schuhwerk, Rodel

Einkehrmöglichkeit: Nösslachhütte (1607 m), T 0676/6992398; täglich geöffnet (an Montagen nur bei Schönwetter); während des Lockdowns von Freitag bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr „Take away“

Besonderheit: theoretisch Fahrzeuge vor 12 Uhr auf der Rodelbahn

Öffis: nicht geeignet

Höhenunterschied: gut 150 Höhenmeter

Länge: ca. 1,5 Kilometer (Rodelbahn)

Gehzeit: ca. 40 Minuten (Aufstieg)

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 0°
starker Schneefall
-2° / 2°
Schneefall
-4° / -0°
starker Schneefall
-2° / 4°
bedeckt
-5° / 6°
stark bewölkt