08.12.2021 14:31 |

Corona-Prognose

Experten rechnen bald mit Rückgang auf Intensiv

Die Experten des Covid-Prognose-Konsortiums gehen davon aus, dass sich der Abwärtstrend bei den Corona-Infektionszahlen in Österreich fortsetzt. Auch auf den Intensivstationen ist bald ein Rückgang der Fallzahlen zu erwarten, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten wöchentlichen Update. Erste Rückgänge bei den Spitalszahlen erfolgen bereits, jedoch ist das Auslastungsniveau in den Kliniken „nach wie vor teilweise systemkritisch hoch“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für den Prognosetag am 15. Dezember wird von einer Sieben-Tage-Inzidenz im Bereich von 180 bis 300 Fällen je 100.000 Einwohner ausgegangen. Die geringste Inzidenz wird in Wien mit einem Wert von 140 bis 230 erwartet und die höchste in Vorarlberg mit 380 bis 620. Die am Sonntag in Kraft tretenden Öffnungsschritte seien für die aktuelle Fallprognose noch nicht ausschlaggebend, heißt es in der Expertenvorschau.

Rückgang mit Zeitverzug
Mit Zeitverzug wird auch von einem Rückgang der Bettenauslastung auf Intensiv- und Normalstationen in den Spitälern ausgegangen. Die kritische Marke von 33 Prozent Auslastung der Intensivstationen mit Covid-Patienten ist österreichweit in einer Woche in allen Bundesländern weiterhin möglich. Am geringsten ist die Wahrscheinlichkeit in Wien mit 0,5 Prozent, hoch ist sie in Vorarlberg mit 84 Prozent. In zwei Wochen, am 22. Dezember, liegt die Wahrscheinlichkeit dann österreichweit bei nur noch 2,5 Prozent. Die vorangegangenen Prognosen zur Auslastung der Intensivstationen waren allerdings bisher in einigen Bundesländern sogar übertroffen worden, hielten die Experten fest.

Insbesondere in Bundesländern mit niedrigen absoluten Fallzahlen wie im Burgenland und in Vorarlberg seien auch in den vergangenen Tagen noch Anstiege beim Intensivbelag verzeichnet worden. Das könnte eine Erhöhung des zeitlichen Abstandes zwischen positivem Test und Intensivaufnahme nahelegen, vermuten die Prognoserechner.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol