04.12.2021 20:00 |

Ausbau der Fernwärme

Völkermarkt: Biomasse für den Klimaschutz

600.000 Euro investiert die Unterkärntner Gemeinde in den Ausbau des Fernwärmenetzes. Damit soll unter anderem auch die Luftqualität in der Region verbessert werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Der Ausbau der Fernwärme ist nur gemeinsam mit unseren Kunden möglich“, sagt Michael Bacher von der Kelag. 106 Gebäude werden in der Stadtgemeinde mittlerweile mit grüner, umweltfreundlicher Energie versorgt. Vor sechs Jahren sei mit dem Bau des Biomasseheizwerks die Fernwärme-Offensive gestartet worden.

10 Kilometer Leitungsnetz
Über das zehn Kilometer lange Leitungsnetz können heute zwölf Millionen Kilowattstunden Wärme erzeugt werden. „600.000 Euro sind heuer für die Erweiterung in der Gewerbezone West, Klagenfurter Straße, Ritzing, Hauptplatz/Seenstraße investiert worden“, so Bacher: „Durch die Nutzung der Fernwärme leisten die Bürger auch einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Verbesserung der Luftqualität.“

Vizebürgermeister Peter Wedenig: „Auch die Gemeinde setzt auf Nachhaltigkeit. Unsere Schulen und Rüsthäuser werden bereits mit biologischer Wärme versorgt.“

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)