04.12.2021 13:00 |

Kurioser Diebstahl

„Eisbär“ von Unbekannten in Feldkirchen entführt

Zu einem kuriosen Diebstahl ist es in der Nacht auf Samstag in Feldkirchen gekommen. Unbekannte Täter hatten einen „Eisbären“ gestohlen und zirka vier Kilometer weiter am Gehsteig zurückgelassen.

Kein lebendiges Tier natürlich, sondern eine Coca-Cola-Eisbär-Statue, wurde im Bezirk Feldkirchen „entführt“. Die Figur gehört normalerweise zur Schnitzelwelt in der Stadt. In der Nacht auf Samstag haben unbekannte Täter den Eisbären aber scheinbar einfach mitgenommen.

„Der Chef von der Schnitzelwelt hat sich dann bei meinem Vater gemeldet“, erzählt Marius Treffner, Sohn von Bürgermeister Martin Treffner. „Der Eisbär hatte es glücklicherweise nicht weit geschafft - auf einem Gehsteig in Oberglan wurde er wieder gefunden.“

Marius Treffner hat den Bären kurzerhand auf seinen Traktor geladen und zurück in seine Heimat gebracht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)