04.12.2021 07:00 |

Veto vom Land

Gutschein-Verbot in der Kino-Impfstraße

Zur Corona-Impfung gibt es ein Kinoticket kostenlos dazu! Das waren die Pläne für die neue Impfstraße im Halleiner Stadtkino. Kurz vor dem Start kam nun das Veto seitens des Landes – samt einem strikten Verteilverbot für die Gutscheine. Andernfalls werde man die Impfstraße einfach wieder abbauen, hieß es.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir wollten die Leute zur Impfung bewegen und als Gemeinde unseren Beitrag dazu leisten. Das ist offensichtlich nicht erwünscht.“ Halleins Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ) versteht die Welt nicht mehr. Kommende Woche öffnet die Impfstraße im Halleiner Stadtkino. Elf Hausärzte aus dem Tennengau sind dann im Einsatz. Für jeden Impfwilligen hätte es einen Gutschein für einen kostenlosen Kinobesuch geben sollen. „Das Land hat uns das allerdings kurzfristig noch verboten“, sagt Stangassinger. Die Gutscheine waren da längst in Druck. „Uns wurde sogar damit gedroht, die ganze Impfstraße wieder abzubauen“, ist der Stadtchef fassungslos.

Warum das Verbot? „Wenn es nur bei einer Impfstraße Geschenke gibt, ist das nicht zielführend. Wir wollen keinen ,Run’ auf einzelne Impf-Angebote“, sagt Gesundheitsreferent LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP). Einen Gratis-Kinobesuch müsse es wenn für alle Geimpften geben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)