30.11.2021 14:07 |

Doug Mason muss gehen

Nach 2:10-Klatsche: HCB Südtirol wirft Coach raus

Der HCB Südtirol hat sich von seinem Cheftrainer Doug Mason getrennt. Der Klub der ICE Hockey League gab das Vertragsende „mit sofortiger Wirkung“ am Dienstag bekannt. Das Team werde vorerst - am Freitag sind die Vienna Capitals der Gegner - von Co-Trainer Fabio Armani betreut, hieß es.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Grund für die Ablöse wurde in der Pressemitteilung nicht genannt.

„Arbeitsverweigerung“
Die in der Liga nur achtplatzierten Bozener hatten zuletzt mit 2:10 gegen Znojmo die höchste Saisonniederlage kassiert. Der Einsatz der Spieler wurde dabei von Beobachtern als „Arbeitsverweigerung“ eingestuft. Mason habe diese Mannschaft nicht mehr im Griff, schrieb die Tageszeitung „Dolomiten“ (Montag-Ausgabe). Der 66-jährige Mason war vor elf Monaten als Trainer der Graz99ers abgesetzt worden, die er davor seit 2016 betreut hatte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)