29.11.2021 07:57 |

Schüsse im Ort

Diese Treibjagd in Haimburg sorgte für Aufregung

Eine Treibjagd Ende November im Ortsgebiet von Haimburg (Kärnten) sorgte bei den Bewohnern der Ortschaft für Aufregung. Künstler Edwin Wiegele bangte um seine Fasan-Familie, die in seinem nicht eingezäunten Garten wohnt. Auch der Besitzer eines Wildgatters habe sich durch die Schüsse in seiner Ruhe gestört gefühlt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich bin zornig! Die Jagdgemeinschaft Völkermarkt hatte mich voriges Wochenende informiert, dass am Nachmittag auf Fasane und Hasen geschossen wird. Als ich darauf aufmerksam machte, dass seit zehn Jahren eine Fasan-Familie in meinem nicht eingezäunten Garten lebt, wurde mir geantwortet, dass in meinem Garten ja eh nicht geschossen wird“, berichtet Edwin Wiegele, der nach der kleinen Treibjagd aber nur noch einen Fasan vorfinden konnte.

Zitat Icon

In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Wildgatter!

Edwin Wiegele

Hier ist das Jagen verboten!
Laut Kärntner Jagdgesetz sei es verboten, an Orten zu jagen, wo durch die Jagd die öffentliche Ruhe und Ordnung gestört oder das Leben und die Sicherheit von Menschen gefährdet werden.

Zudem sei es verboten, durch die Jagd, insbesondere durch die Jagd mit Hunden sowie durch Treibjagden, die Sicherheit des Weideviehs zu gefährden. Wiegele hofft, dass die Fasane überlebt haben und bald wieder auftauchen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)