Sa, 22. September 2018

"Licht und Schatten"

13.04.2011 08:15

Schloss Halbturn feiert 300 Jahre mit Ausstellung

Zu einer Reise in die Vergangenheit lädt Schloss Halbturn im Bezirk Neusiedl am See ab Freitag seine Besucher ein: Die Ausstellung mit dem Titel: "300 Jahre Schloss Halbturn - Ein Haus aus Licht und Schatten" ist der Geschichte des im frühen 18. Jahrhundert vom Barockbaumeister Lukas von Hildebrandt errichteten Schlosses in seinen verschiedenen Phasen gewidmet. Sie bietet aber auch Einblicke in das Leben früherer Schlossherren und der kaiserlichen und königlichen Gäste, die sich als Besitzer oder Besucher dort aufhielten.

Im Mittelpunkt stehen zahlreiche Exponate und Bilder, die nicht nur die Entwicklungen der vergangenen 300 Jahre, sondern jene einer Epoche über ein halbes Jahrtausend hinweg mit ihrer wechselvollen Geschichte anschaulich machen sollen. Seit drei Jahrhunderten befindet sich Schloss Halbturn ja im Privatbesitz der Familie Habsburg.

Jagdhochburg und Wirtschaftsstandort
Ein eigener Abschnitt der Schau widmet sich etwa der Jagd, welcher der Adel in Halbturn frönte. Beleuchtet wird auch die wirtschaftliche Bedeutung als Arbeitgeber in der Region. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Landwirtschaft und Weinbau. Ein Teil der Ausstellung widmet sich prominenten Persönlichkeiten der Vergangenheit, die in Uniformen und prächtigen Roben dargestellt sind.

Bei der Gestaltung wollen die Organisatoren den Betrachter weniger in die Umgebung eines Museums versetzen. Stattdessen soll er die Jubiläumsausstellung in einer theaterähnlichen Inszenierung erleben. Viele Leihgeber erklärten sich bereit, für die Schau Exponate zur Verfügung zu stellen. Zu öffentlichen Institutionen wie der Albertina, dem Technischen und dem Kunsthistorischen Museum in Wien sowie dem Heeresgeschichtlichen Museum und dem Landesmuseum Burgenland kommen laut Angaben der Veranstalter auch zahlreiche private Partner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.