200 Helfer dabei

Netzwerk sorgt für gute Nachbarschaft in Mariahilf

Gute Nachbarschaft noch mehr zu fördern ist das Hauptziel der Initiative „Miteinander in Mariahilf“ im sechsten Wiener Gemeindebezirk. Obwohl das Projekt bereits vor sechs Jahren ins Leben gerufen wurde, zeigen sich die vielen Vorteile besonders in herausfordernden Zeiten wie diesen. Neben dem gemeinsamen Feiern von Straßen- und Nachbarschaftsfesten in Mariahilf, steht nämlich vor allem die gelebte Nachbarschaftshilfe im Alltag im Mittelpunkt.

Wer zur Risikogruppe gehört, dem wird, wie auch schon in den bisherigen Lockdowns, vom Besorgungsdienst gezielt Hilfe beim Beschaffen von Medikamenten und Einkäufen angeboten sowie unterstützend unter die Arme gegriffen. Um für die Bewohner da zu sein, bietet das Nachbarschaftszentrum 6 als Drehscheibe für die freiwillige Hilfe auch noch weitere Leistungen an.

Damit der Kontakt zu den anderen Besuchern nicht verloren geht, wird man vom „Telefonbesuchsdienst“ angerufen, um zu plaudern. Außerdem steht das Team auch für telefonische Beratung zur Verfügung: Existenzängste, Einsamkeit, schulische Schwierigkeiten - die Herausforderungen für die Menschen im Bezirk sind vielfältig.

Zitat Icon

Wir blicken mit sehr viel Zuversicht auf das kommende Jahr.

Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ)

200 Menschen helfen mit
„Unser Netzwerk ist gerade in schwierigen Zeiten da und hilft. Es zeigt wie viele tolle Menschen es im Bezirk gibt, die das Positive und Soziale, sowie das Miteinander in den Vordergrund stellen. Wir blicken daher mit sehr viel Zuversicht auf das kommende Jahr“, freut sich Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ).

Das Netzwerk wird gemeinsam mit dem Bezirk und der Projektleitung der Initiative „Gebietsbetreuung Stadterweiterung der Stadt Wien“ unterstützt und konsequent weiter ausgebaut. Insgesamt engagieren sich bei der Stärkung und Förderung der Nachbarschaft bereits mehr als 200 Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Christoph Engelmaier
Christoph Engelmaier
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)