23.11.2021 20:03 |

19 Millionen Minus

Nulllohnrunde: Klagenfurt erhält ein Notbudget

Nach einer fünftägigen Klausur haben sich die Regierungsparteien der Stadt auf ein Notbudget für 2022 geeinigt. Der Abgang wird 19 Millionen betragen. Das wurde durch eine Nulllohnrunde der 1800 Mitarbeiter und eine Parkgebührenerhöhung erreicht.

Die Landeshauptstadt bleibt im kommenden Jahr voll handlungsfähig. Der Abgang wird jedoch 19 Millionen Euro betragen, muss durch ein Darlehen gedeckt werden. Heuer macht die Stadt ein Minus von 15 Millionen. 6,16 Millionen wurden eingespart, zehn Millionen habe man ursprünglich schaffen wollen.

Nulllohnrunde für Mitarbeiter
Für das Notbudget sei eine Nulllohnrunde der 1800 Mitarbeiter der Stadt nötig. Dazu werden die Parkgebühren erhöht. Durch selektives Aussetzen von Nachbesetzungen bei Pensionierungen wird eine Million gespart.

Wöchentliche Kontrolle
Außerdem wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, die ab sofort alle Budgetmaßnahmen wöchentlich kontrolliert. „So schlimm wie heuer sah es noch nie aus. So eine finanzielle Situation habe ich zuvor nie erlebt“, klagt Stadtchef Christian Scheider.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)