Umweltwoche

Essen um 300 Euro landet pro Jahr im Müll

Diese Woche steht in ganz Europa im Zeichen der Abfallvermeidung. Auch Oberösterreich macht mit. Tanja Obernberger von den OÖ Umweltprofis gibt auf Facebook Tipps, um weniger Lebensmittel zu verschwenden. Die Landjugendgruppe Oepping vergoldet die Woche mit einem Preis für ihr „Kreislaufprojekt“.

Abfall vermeiden, weniger Lebensmittel verschwenden! Wie das geht, zeigte die Landjugend aus Oepping mit dem Projekt „Cycle’s – Verwenden statt Verschwenden“. Sie hatte u. a. einen Upcycling-Wettbewerb durchgeführt, baute Wasserspielwände aus alten Paletten für den Kindergarten und sammelte 500 Dinge für einen Tauschbasar. Und sie schaffte es, dass bei einem Dorffest weniger als fünf Kilo Müll anfielen. Der Lohn war der erste Preis beim Bundeswettbewerb „BestOf21“ der Landjugend Österreich für das Projekt „Cycle’s“.

Tipps für den Kühlschrank
Tanja Obernberger will solche Beispiele auf ganz OÖ umlegen. Die frühere Wirtin arbeitet für das Klimabündnis und die Umweltprofis OÖ und betreut die Facebook-Seite „Is nu guat“. Ein Haushalt wirft jährlich rund 40 Kilo an Lebensmitteln im Wert von 300 € in den Müll.

Zitat Icon

Ich habe das Gefühl, dass die Pandemie bewirkt, dass viele bewusster mit Lebensmitteln umgehen wollen und sich Tipps wünschen.

Tanja Obernberger betreut "Isnuguat" in Facebook

„Wegwerfen muss nicht sein“, sagt Obernberger und gibt wertvolle Tipps: „Obst und Gemüse getrennt lagern, Äpfel gehören nicht in den Kühlschrank, sie lassen anderes Obst schrumpeln. Kartoffeln mögen es kühl und finster.“
Infos: https://www.isnuguat.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)