19.11.2021 10:36 |

„Ellen DeGeneres Show“

Meghan zeigt Archie-Foto und macht bei „Prank“ mit

Herzogin Meghan hat sich bei ihrem Auftritt in der „Ellen DeGeneres Show“ von ihrer mütterlichen und humorvollen Seite gezeigt. Sie plauderte nicht nur liebevoll über ihre Kinder Archie und Lili, sondern machte auch bereitwillig bei einem von Ellen DeGeneres orchestrierten, total kindischen Streich mit versteckter Kamera mit.

Im Talk mit DeGeneres, der am Donnerstagabend veröffentlicht wurde, plauderte die Ehefrau von Prinz Harry aus, dass sie ihre Kinder in diesem Jahr zu Halloween verkleidet habe. Archie mochte das gar nicht. Er riss sich das Dinosaurier-Kostüm gleich wieder vom Körper. Baby Lilibet habe sie in ein niedliches Stinktierkostüm aus dem Film Bambi gesteckt. Ein Foto davon gab es nicht, dafür eines, das den zweijährigen Archie von hinten in seinem Hühner-Gehege zeigt.

„Sanfte Seele“
Der kleine Bub, dessen roten Haare eindeutig von seinem Papa Harry stammen, steht vor einem kleinen Picknicktisch, auf dem seine Hühner Gemüse und Körner picken. In der Hand hat der Bub ein Körbchen zum Eiersammeln. Auffällig sind auch seine gelben Stiefel, die mit einem Motiv aus der populären Kinderserie „Peppa Pig“ verziert sind.

DeGeneres, die in der Nachbarschaft der Sussexes wohnt, und den Kleinen offenbar schon öfter getroffen hat, schwärmte: „Er ist auch mit den Hühnern so süß. Archie ist einfach eine sanfte Seele“.

Streich mit versteckter Kamera
Nichts dagegen hatte Herzogin Meghan, sich einmal so richtig lächerlich zu machen. Sie wirkte bei einem „Prank“ mit, den sich DeGeneres für sie ausgedacht hatte. Die Moderatorin schickte Meghan los, um Straßenverkäufer in Los Angeles zu schockieren. DeGeneres gab Meghan, wie im eingebundenen YouTube-Video zu sehen ist, über versteckte Ohrhörer Anweisungen, die diese befolgen musste. Unter anderem musste Meghan in Highheels eine Kniebeuge machen.

Dann schickte DeGeneres Meghan zu den Standlern. Bei einem Steinhändler musste Meghan sich einen Stein an die Stirn halten. Dann musste sie bei einem anderen scharfe Soßen auf Chips kosten und die Chips wie ein Streifenhörnchen knabbern. Nach der schärfsten Soße holte Meghan dann auf Anweisung ein Babyfläschchen mit Milch aus ihrer Handtasche und trank begierig.

„Das Motto war post-apokalyptisch“
Die 40-Jährige plauderte auch über den Beginn ihrer Beziehung mit Prinz Harry und verriet, dass sie damals einmal gemeinsam inkognito in Halloween-Kostümen gefeiert haben.

„Das Motto war post-apokalyptisch. Deshalb hatten wir alle diese bizarren Kostüme an, und wir haben es geschafft, ein letztes Mal eine witzige Partynacht zu haben“, erzählte Meghan. Neben ihr und Harry seien auch dessen Cousine Prinzessin Eugenie und ihr Partner Jack dabei gewesen.

Das Abenteuer habe im kanadischen Toronto stattgefunden haben, kurz bevor Prinz Harry und Meghan ihre Beziehung öffentlich machten. Mittlerweile hat sich das Paar vom britischen Königshaus verabschiedet und lebt mit Sohn Archie und Baby Lilibet in Kalifornien.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol