19.11.2021 06:59 |

Rekord bei Auktion

43 Mio. $ für eine Erstausgabe der US-Verfassung

In New York ist am Donnerstagabend eine extrem seltene Erstausgabe der anno 1787 verabschiedeten US-Verfassung für 43,2 Millionen Dollar (rund 38 Mio. Euro) versteigert worden. Das Auktionshaus Sotheby‘s sprach in einer Mitteilung von einem Rekordpreis für einen Auktionserlös für ein Buch, Manuskript oder gedruckten Text.

Der Wert war vorher mit bis zu 20 Millionen Dollar veranschlagt worden. Über den Käufer wurde zunächst nichts bekannt. Bei dem Dokument handelt es sich nach Angaben von Sotheby‘s um eine von nur dreizehn bekannten Ausgaben der offiziell gedruckten Erstausgabe (Bild unten) der „United States Constitution“, die damals an die Delegierten des Verfassungskonvents verteilt wurden.

Zugunsten gemeinnütziger Stiftung versteigert
Die Ausgabe, eines von nur zwei Exemplaren in privater Hand, wurde zugunsten der gemeinnützigen Dorothy Tapper Goldman Stiftung versteigert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol