17.11.2021 09:57 |

Jordanien-Reise

Königin Rania chauffiert Herzogin Camilla im Tesla

Bei ihrer ersten größeren Auslandsreise seit Beginn der Corona-Pandemie sind der britische Thronfolger Prinz Charles (73) und seine Ehefrau Herzogin Camilla (74) am Dienstag in Jordanien eingetroffen. Jordaniens König Abdullah II. und Königin Rania empfingen das Paar am Dienstag im Al-Husseiniya-Palast der Hauptstadt Amman. Die Königin chauffierte Camilla danach persönlich und in High Heels in ihrem Tesla zu einem gemeinsamen Termin in einem Familien-Kind-Zentrum von Amman.

Charles und Camilla besuchten später auch die Stelle am Ostufer des Jordan, an der Jesus der Überlieferung zufolge getauft wurde. Es heißt, dass der britische Thronfolger mehrere Flaschen des Wassers mit nach Großbritannien nehmen wird. Traditionell werden Täuflinge des britischen Königshauses mit Wasser aus dem Jordan getauft.

Taufwasser für Lilibet?
Nun wird spekuliert, dass Prinz Charles das Wasser besonders auch für seine jüngste Enkeltochter Lilibet Diana mitnimmt, deren Taufe noch aussteht. Prinz Harry und Herzogin Meghan, die mit ihren Kindern in Kalifornien leben, sollen sich mit dem Königshaus noch nicht geeinigt haben, wo die Taufe ihres in den USA geborenen Töchterchens stattfinden soll.

Charles sollte außerdem an einem interreligiösen Dialog teilnehmen und sich mit Vertretern von Hilfsorganisationen treffen, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Camilla wollte sich bei dem zweitägigen Aufenthalt in Jordanien mit Initiativen rund um Bildung für Frauen und Mädchen befassen.

Charles übernimmt verstärkt Auslandsengagements für seine Mutter, Queen Elizabeth II. (95). Seine letzte große Herbsttour führte ihn 2019 nach Indien, Neuseeland und auf die Salomonen im Pazifik. Die Königin verzichtet seit Jahren auf Fernreisen. Jordanien hatte Charles zuletzt 2015 besucht. Am Donnerstag wird das Paar nach Ägypten weiterreisen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol