Beeindruckende Zahlen

Lewandowski sorgt für Staunen: „Ein anderer Sport“

Er ist einfach nicht zu stoppen! Mit einem Dreierpack beim 5:2-Spektakel gegen Benfica Lissabon hat Robert Lewandowski den FC Bayern München ins Achtelfinale der Champions League geschossen. „Das ist ein anderer Sport, den du spielst“, sagte Ex-Stürmer und TV-Experte Mario Gomez zum 33-jährigen Polen.

Und die Zahlen sind wirklich beeindruckend: Lewandowski, der mit dem Triplepack seinen Elfer-Fehlschuss kurz vor der Halbzeitpause ziemlich schnell vergessen machte, hält nun bei 81 Toren in der „Königsklasse.“ Nur Manchester-United-Knipser Cristiano Ronaldo (139 Treffer), der am Dienstag einen Doppelpack gegen Atalanta Bergamo (2:2) erzielen konnte, und PSG-Ausnahmekönner Lionel Messi (123) liegen vor Lewandowski.

„Das ist eine andere Liga. Er hat noch ein paar Jahre, er kann sie (Anm. d. Red.: Messi und Ronaldo) noch einholen“, kommt Gomez aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

In 16 Pflichtspielen für den deutschen Rekordmeister in der laufenden Saison erzielte „Lewa“ bereits unglaubliche 22 Tore. Hinzu kommen noch zwei Assists. Dank seiner nächsten Show stehen die Bayern schon nach dem vierten Spieltag im Achtelfinale …

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)