Rapidler angeschlagen

„Wäre herber Verlust“: Fountas droht eine Pause

Fußball National
03.11.2021 06:16

Rapid wird morgen in der Europa League ziemlich sicher auf Taxi Fountas verzichten müssen: Der Grieche unterzog sich nach seiner gegen den LASK erlittenen Oberschenkel-Verletzung gestern einer MR-Untersuchung. Eine Kolumne von „Krone“-Redakteur Christian Reichel.

Das Ergebnis ist noch nicht offiziell, Fountas dürfte aber zumindest in Zagreb fehlen: „Wir hoffen alle, dass es keine gröbere Verletzung ist. Denn das wäre für uns ein herber Verlust“, hatte Trainer Didi Kühbauer im Vorfeld betont.

Didi Kühbauer (Bild: GEPA )
Didi Kühbauer

Einen „Verlust“ hat Rapid auf den Rängen des Maksimir-Stadions zu beklagen: Die Hütteldorfer hatten gegen das von der Disziplinar-Kommission der UEFA nach dem Spiel bei West Ham verhängte Urteil (ein Spiel ohne Auswärtsfans) Einspruch eingelegt. Gestern bestätigte dann die UEFA, dass der Gäste-Sektor morgen gesperrt bleibt, keine Rapid-Fans zugelassen sind.

Ein Urteil sprach auch der Strafsenat der Bundesliga: Robert Ljubicic wurde nach der Roten Karte gegen den LASK für ein Spiel gesperrt, fehlt Rapid am Sonntag in Wolfsberg.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele