1:6 bei Bodö/Glimt

Mourinho kassiert mit AS Rom historische Abreibung

Was für ein Debakel, was für eine Schmach: Der AS Rom, aktuell trainiert von Trainer-Star José Mourinho, hat in der Conference League bei Bodö/Glimt eine historische Abreibung verpasst bekommen! Die Italiener gingen beim norwegischen Vertreter mit 1:6 unter, für Mourinho war es zudem eine bittere Premiere: Noch nie hatte ein von ihm betreutes Team sechs Tore kassiert ...

Auch wenn die Roma nicht mit der absoluten Einser-Garnitur auflief, ein 1:6 gegen einen norwegischen Nobody wird man den eigenen Fans in der Heimat nur schwer „verkaufen“ können. Ein 1:6, das noch dazu nicht einmal unverdient war - „nichts am Spiel der Römer funktionierte“, ereiferte sich bereits kurz nach Abpfiff der Partie die Sportzeitung „Gazzetta“. Erik Botheim (8., 52.), Patrick Berg (20.), Ola Solbakken (71., 80.) sowie Amahl Pellegrino (78.) trafen für die Norweger, Carlos Perez (28.) konnte lediglich das zwischenzeitliche 1:2 aus Sicht der Mourinho-Mannschaft erzielen. Immerhin: In der Tabelle der Gruppe C liegen die Römer als Zweiter aber nur einen Punkt hinter den Norwegern.

LASK-Kontrahent Maccabi Tel Aviv verteidigte indes die Führung in Gruppe A erfolgreich. Die Israelis gewannen bei HJK Helsinki mit 5:0 und liegen damit dank der um drei Treffer besseren Tordifferenz vor dem punktegleichen LASK, der sich bei Alashkert 3:0 durchsetzte. HJK ist mit drei Punkten Dritter, Alashkert wartet noch auf den ersten Zähler.

In Gruppe E ging das Duell von Feyenoord Rotterdam (Gernot Trauner) mit Union Berlin (Christopher Trimmel) mit 3:1 an den Gastgeber. Alireza Jahanbakhsh brachte Feyenoord in der 11. Minute in Führung. Taiwo Awoniyi gelang in der 35. Minute per Kopf der Ausgleich, davor hatte Trimmel den Ball nach einer Trauner-Kopfballabwehr zur Mitte gebracht. Den Erfolg der Niederländer fixierten Bryan Linssen (29.) und Luis Sinisterra (76.). Beide Österreicher spielten durch. Während Feyenoord die Gruppe E mit sieben Zählern anführt, liegt Union mit drei Punkten an der letzten Stelle.

Ein Assist gelang auch Stefan Schwab - der Ex-Rapid-Kapitän bereitete beim 2:1-Auswärtssieg von PAOK Saloniki gegen den FC Kopenhagen das 2:0 durch Andrija Zivkovic vor. Schwab wurde in der 64. Minute ausgetauscht, Thomas Murg kam in der 83. Minute auf den Platz. PAOK ist mit sieben Punkten aus drei Partien Tabellenführer in Pool F.

Der FC Basel mit Torhüter Heinz Lindner ist in der Gruppe H auf Aufstiegskurs. Die Schweizer besiegten Omonia Nikosia mit 2:1 und liegen punktgleich mit Karabach Agdam (je 7) an der Spitze. Nikosia und Kairat Almaty halten bei je einem Punkt.

Alle Donnerstag-Spiele der Conference League

Gruppe A
HJK Helsinki - Maccabi Tel Aviv 0:5 (0:1)
Alashkert Martuni - LASK 0:3 (0:2)

Gruppe B
Anorthosis Famagusta - Flora Tallinn 2:2 (2:1)
Partizan Belgrad - KAA Gent 0:1 (0:0)

Gruppe C
FK Bodö/Glimt - AS Roma 6:1 (2:1)
ZSKA Sofia - Sorja Luhansk 0:1 (0:0)

Gruppe D
CFR Cluj - AZ Alkmaar 0:1 (0:1)
FK Jablonec - Randers FC 2:2 (1:1)

Gruppe E
Maccabi Haifa - Slavia Prag 1:0 (1:0)
Feyenoord Rotterdam - Union Berlin 3:1 (2:1)

Gruppe F
FC Kopenhagen - PAOK Saloniki 1:2 (0:2)
Slovan Bratislava - Lincoln Red Imps 2:0 (0:0)

Gruppe G
Vitesse Arnheim - Tottenham Hotspur
NS Mura - Stade Rennes 1:2 (1:2)

Gruppe H
Karabach Agdam - Kairat Almaty 2:1 (0:1)
FC Basel - Omonia Nikosia 3:1 (2:1)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)