21.10.2021 12:30 |

Lange Durststrecke

Der letzte Sieg liegt schon 13 Jahre zurück

Nur ein einziges Mal hat Altach gegen den LASK in der Bundesliga gewonnen. Und das ist schon eine Weile her: Im Oktober 2008 gab ein 3:1 auf der berühmten Linzer Gugl. Die Hauptdarsteller von damals sind längst in alle Richtungen weitergezogen. Einzig Alexander Guem war bis vor kurzem als U18-Trainer noch in Altach tätig. Das SCRA-Urgestein erinnert sich...

„In Linz zu gewinnen, ist damals nicht vielen Teams gelungen“, sagt Guem. In den nächsten acht Spielen gab es für die Altacher nur noch drei Remis, der Rest ging verloren. Mittlerweile haben mit Klaus Schmidt, Werner Grabherr, Alex Pastoor und Damir Canadi schon vier Trainer vergeblich versucht, die Negativ-Serie zu beenden.

Zitat Icon

In Linz zu gewinnen, ist damals nicht vielen Teams gelungen.

Alexander Guem, Ex-Altacher

Stefan Haudum, der vom LASK zu Altach wechselte, verbindet mit seinem jetzigen Klub ein besonderes Erlebnis. Er feierte im März 2019 in Altach seine Premiere in der Anfangsformation des LASK, die Linzer gewannen in der Cashpoint-Arena 2:1. „Die Altach-Serie gegen den LASK war in Linz nie ein Thema. Wir haben als Spieler nicht gewusst, dass die Altacher schon so lange nicht gegen uns gewonnen haben.“

Am Sonntag trifft Haudum in Linz auf seinen Cousin Markus Raguz. Aber wohl nur neben dem Spielfeld, denn Raguz hatte nach seinem im Vorjahr erlittenen Kreuzbandriss nur Kurzeinsätze beim LASK.

Elred Faisst
Elred Faisst
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).