Indian Wells

Norrie dreht Finale nach Satz- und Breakrückstand

Tennis
18.10.2021 10:52

Der Brite Cameron Norrie hat das Masters-Turnier von Indian Wells gewonnen und in der kalifornischen Wüste den wichtigsten Titeln seiner Karriere gefeiert.

Norrie setzte sich im Match der Überraschungsfinalisten gegen den Georgier Nikoloz Basilashvili in zwei Sätzen durch. Der in Johannesburg geborene, 26-jährige Brite machte auf dem Weg zum 3:6, 6:4, 6:1 einen Satz- und Breakrückstand wett, wobei er vom deutlichen Leistungsabfall seines Gegners profitierte.

Basilashvili leistete sich die Mehrheit seiner 49 unerzwungenen Fehler im zweiten Teil des Matches. Beide Finalisten schlagen demnächst beim Erste Bank Open in Wien (Hauptbewerb ab 25. Oktober) auf.

Norrie schaffte, was selbst Andy Murray bisher nicht gelungen ist: Er gewann als erster Brite in Indian Wells, ist in der Weltrangliste als 16. nun so gut klassiert wie noch nie und hat Chancen, sich für die ATP Finals zu qualifizieren.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele