Automatischer Notruf

Smartwatch rettet Radfahrer (78) wohl das Leben

Vorarlberg
17.10.2021 15:25

Seiner Smartwatch dürfte ein 78-jähriger Radfahrer sein Leben verdanken! Der Senior war in der Nähe der deutschen Stadt Ulm zu Sturz gekommen und regungslos am Boden liegen geblieben. Dank eines automatischen Notrufs seiner Uhr wurde die Rettung alarmiert, die den Mann reanimieren konnte.

Am Samstagmittag war der 78-Jährige mit seinem Fahrrad in der bayrischen Ortschaft Nersingen unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Mann von der Fahrbahn ab, stürzte und blieb regungslos am Boden liegen.

Die Smartwatch der Verunfallten erkannte den entsprechenden Notstand offensichtlich und setzte selbstständig den Notruf ab. Dieser erreichte letztendlich die integrierte Leitstelle Donau/Iller, die wiederum die Rettungskräfte alarmierten.

Der 78-Jährige konnte aufgefunden und reanimiert werden. Er wurde im Anschluss schwerverletzt mittels Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
10° / 18°
heiter
10° / 21°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele