16.10.2021 18:31 |

Nach einem Eagle

Wiesberger greift in Sotogrande nach Spitzenplatz

Golfer Bernd Wiesberger greift beim mit 3 Mio. Euro dotierten Andalucia Masters in Sotogrande nach einem Spitzenplatz. Dem achtfachen Europa-Tour-Sieger gelang am Moving Day u.a. dank eines Eagles auf der Eins eine 68er-Runde und der Vorstoß auf Platz vier. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf den solo führenden Engländer Laurie Canter fehlen Wiesberger fünf, auf dessen zweitplatzierten Landsmann Matt Patrick aber nur zwei Schläge. Matthias Schwab geht nach einer 70er-Runde als 21. in den Schlusstag.

Damit hat neben dem nach drei Runden bei 2 unter Par liegenden Wiesberger auch der Steirer dank seiner Verbesserung um 13 Plätze auf 2 über Par gute Chancen auf ein starkes Endergebnis im ebenso spektakulären wie anspruchsvollen Real Club Valderrama. „Heute herrschten ähnlich gute Bedingungen wie gestern. Mein Spiel war solid mit wenigen up and downs. Mit dem Platz bin ich vorerst zufrieden. Morgen könnte noch ein guter Tag folgen“, hofft Schwab bei seinem Exkurs von der PGA-Tour auf noch mehr.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)