„Krone“-Kolumne

Klagenfurt-Arena für Rapid nur im Cup ein Albtraum

„Krone“-Reporter Rainer Bortenschlager schreibt in seiner Kolumne „Offensiv“ über Rapids Auswärtsmatch in Klagenfurt.

Wenn heute in Velden die neun „Landesfürsten“ bei der ÖFB-Präsidiumssitzung auch über die Zukunft von Österreichs Teamchef diskutieren, wird Franco Foda (erst am Sonntag bei der Hauptversammlung dabei) nur wenige Kilometer entfernt im Wörthersee-Stadion auf der Tribüne sitzen. Die leerer als erhofft sein wird. Erst 6500 Tickets sind weg, obwohl der Aufsteiger daheim schon seit neun Spielen (saisonübergreifend) ungeschlagen ist. Und Rapid in Kärnten viele Fanklubs hat – aber Grün-Weiß zog schon mehr.

Zumal Grün-Weiß noch nie ein Liga-Spiel in der 30.000er-Arena in Klagenfurt verloren hat. Dafür platzten hier Rapids Cup-Träume. Noch unter Peter Pacult 2010 im Viertelfinale mit 2:3 gegen Austria Kärnten. Und natürlich in den Endspielen gegen Salzburg 2017 und 2019. Da pilgerten rund 15.000 Wiener über den Packsattel.

Gestern war es „nur“ der Mannschaftsbus. Ohne Oliver Strunz, Dalibor Velimirovic und Philipp Schobesberger, die heute mit Rapid II auf Wacker Innsbruck treffen, Spielpraxis sammeln sollen. Goalie Richard Strebinger bleibt weiterhin nur die Zuschauerrolle. Was im August als kleinere Schulter-Blessur verkauft wurde, scheint längst ein großes Problem zu sein. Dabei hatte er sich zwischenzeitlich – am 11. September beim 1:2 gegen die Admira – noch einmal für 90 Minuten zwischen die Pfosten gestellt. Jetzt fällt er auf unbestimmte Zeit aus

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)