09.10.2021 06:30 |

Strom im Ort fiel aus

Landwirtschaftsgebäude in Mühldorf ausgebrannt

Aufgrund des Großbrandes eines Landwirtschaftsnebengebäudes in Mühldorf ist am Freitag gegen 21 Uhr im gesamten Ortsgebiet der Strom ausgefallen. Das führte in einem Lebensmittelgeschäft zu einer Alarmierung in die Zentrale, sodass angenommen werden musste, jemand sei im Kühlraum eingesperrt. Die Feuerwehr Pusarnitz konnte aber Entwarnung geben.

Am Freitag gegen 21 Uhr kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand in einem Nebengebäude einer Landwirtschaft im Gemeindegebiet von Mühldorf im Bezirk Spittal/Drau.

Flächendeckender Stromausfall
Durch das Brandgeschehen wurde eine über dem Nebengebäude verlaufende 20 KV-Stromleitung beschädigt, wodurch im gesamten Gemeindegebiet von Mühldorf der Strom ausfiel.

70 Feuerwehrleute waren 1,5 Stunden lang im Einsatz
Durch das rasche Einschreiten der FF Mühldorf, Möllbrücke, Kolbnitz und Obervellach mit 70 Mann konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden, um 22.30 Uhr hieß es „Brand aus“.

Weitere Probleme und Nachalarmierung
„In einem Geschäft einer bekannten Lebensmittelkette in Möllbrücke wurde durch den Stromausfall die Zentrale in Wien alarmiert. Zuerst hieß es, dass eine Person im Kühlraum eingeperrt sei. Hierfür haben wir die Feuerwehren Pusarnitz und Lendorf über die LAWZ nachalarmiert. Die konnten dann aber Entwarnung geben. Auch im Seniorenwohnheim in Möllbrücke gab es Probleme. Die Notstromversorgung ist ausgefallen, konnte aber rasch repariert werden“, schildert ein Feuerwehrmann aus Obervellach.

Hühner verendet, keine Menschen verletzt
Durch den Brand verendeten mehrere Hühner im Nebengebäude, Personen wurden nicht verletzt.

Schadenshöhe noch offen
Die Höhe des entstandenen Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)