06.10.2021 07:17 |

Hagel, Dürre & Co

Kärntens Bauern vor Klimawandel-Herausforderungen

Die goldenen Weizenfelder sind abgeerntet, die Maisernte läuft auf Hochtouren. Und Kärntens Bauern scheinen mit den Erträgen heuer zufrieden zu sein. Doch das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die heimische Landwirtschaft angesichts des Klimawandels noch vor großen Herausforderungen steht.

„Wir hatten heuer das Glück, dass die Dürre und der Hagel unsere Ernte nicht so stark in Mitleidenschaft gezogen haben wie in den Vorjahren“, bilanziert Erich Roscher, Pflanzenexperte der Landwirtschaftskammer. Von den 200.000 Hektar war rund ein Viertel von Wetterextremen betroffen.

Hohe Ernteausfälle
Dennoch setzte das Klima den heimischen Feldfrüchten zu. Beim Getreide wird ein Minus von 6,6 Prozent verzeichnet. Noch dramatischer ist die Lage bei den Kartoffeln. „Heuer haben wir 20 Prozent weniger als im Vorjahr“, erklärt der Experte. Trotz der teilweise hohen Ernteausfälle zeigt sich LK-Präsident Siegfried Huber zufrieden: „Natürlich gibt es durch den Klimawandel regionale Unterschiede, aber die Ernte war nicht so schlecht für unsere Bauern.“

Neue Bedingungen durch Klimawandel
Der Klimawandel werde auch in Kärnten neue Bedingungen schaffen, die heimische Landwirte vor neue Herausforderungen stellen werden. Deshalb wird in der Landwirtschaftskammer auf die Eiweißstrategie gesetzt. „Eiweiß, das man zum Beispiel im Klee findet, ist für die Fütterung unerlässlich. Wir wollen davon bis 2030 rund 2000 Hektar mehr anbauen“, erklärt Roscher.

Zudem werde auch an robusteren Pflanzen geforscht, verrät Huber: „Heimische Früchte sollen widerstandsfähiger gemacht werden.“ 

Marcel Tratnik
Marcel Tratnik
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)