30.09.2021 19:00 |

Trotz Ligareform!

Kärntens Basketballer haben lange Wege vor sich!

Wörthersee Klagenfurt und KOS starten am Samstag im Cup in die neue Saison. Die 2. Bundesliga wird heuer in Ost und West zweigeteilt - bringt den Kärntner Klubs aber wenig! Piraten haben stark aufgerüstet, in der Liga viel vor.

Ein neuer Modus, insgesamt 14 Teams, das Comeback der Wörthersee Piraten – die neue Saison der 2. Basketball-Liga verspricht Spannung!

Piraten greifen nach Conference-Sieg
Nach Covid-Pause sind die Piraten retour – stärker als zuvor! Mit Shawn Ray (Traiskirchen), Jure Bavdek (Slo), Felix Leindecker (Salzburg) und Slowenien-Rückkehrer Simon Finzgar docken vier Top-Spieler in Klagenfurt an, auch Aaron Mitchell (2008 Erstliga-Meister mit Fürstenfeld) als neuer Coach. „Wir hoffen, durch die Ligateilung eine große Rolle spielen zu können. In unserer Gruppe ist der Sieg drin“, glaubt Boss Andi Kuttnig.

KOS verliert seinen Topscorer
KOS Klagenfurt ist geschwächt, verlor Topscorer Heine, dazu die Asse Fizuleto, Primc, Kos und Özdemir. Neben Coach Rok Heiligstein sind Grega Sajevic, Erik Groznik, Marko Gutalj (alle Slo) und Valentin Pasterk (Oberwart) neu. „Trotzdem ist das Play-off unser Ziel“, so Boss Stefan Hribar.

“Müssen immer noch nach Vorarlberg!“
Die Ligateilung in Ost und West soll den Vereinen Zeit und Kosten ersparen. „Auf die Ost trifft das vielleicht zu, wir müssen aber immer noch nach Vorarlberg!“, ärgert sich Hribar. Die Kärntner treffen in der „West“ in Hin- und Rückrunde auf Dornbirn, Tirol, Kufstein, Salzburg und die Basket Flames Wien. Dazu kommt je ein Spiel gegen die Klubs aus der „Ost“. Die Top 4 sind im Play-off, der Meister steigt fix auf.

Cup-Vorrunde als Saisonauftakt
Los geht’s für die Kärntner Vertreter diesen Samstag mit der Cup-Vorrunde: KOS muss nach Mistelbach, die Piraten empfangen Salzburg. Eine Woche später beginnt die Liga.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)