23.09.2021 09:00 |

Start in Innsbruck

„Volleyball muss einfach sein“

Fast hatte der VC Dornbirn in der vergangenen Spielzeit der 2. Bundesliga die perfekte Saison hingelegt. Nur das letzte Spiel gegen Klagenfurt ging verloren. Coach Rene Zell sieht darin aber keinen Makel und freut sich auf den Saisonstart am Samstag.

„Volleyball muss einfach sein, die Anzahl der Siege ist für uns nicht wichtig. Die Spielerinnen sollen vor allem ,gutes’ Volleyball spielen“, so der Mathematiklehrer.

Dieses Credo gilt auch für die neue Saison, in die sein Team am Samstag (14) in Tirol startet. „Ich erwarte Innsbruck wieder sehr stark aber wir haben uns in der letzten Saison auch großen Respekt erarbeitet“, weiß der 37-Jährige, der die Abgänge von Sarah (Studium) und Lina (VC Kanti) Hinteregger sowie seiner Kapitänin Veronika Zeferino de Oliveira (Babypause) verkraften muss.

„Wir haben junge und erfahrene Spielerinnen hinzugeholt. Jetzt müssen wir erst einmal an uns arbeiten.“

Tim Reiter
Tim Reiter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 12°
starke Regenschauer
14° / 15°
Regen
13° / 16°
starke Regenschauer
15° / 16°
starke Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)