21.09.2021 15:54 |

Passant schlug Alarm

Feuerwehr rettete streunende Katze aus Dachstuhl

Vor ein paar Tagen streunte eine rotweiße Katze um die Volksschule Baldramsdorf in Kärnten, die sich derzeit im Umbau befindet. Doch plötzlich war das Tier wie vom Erdboden verschwunden. 

„Dann alarmierte uns die Direktorin, weil Passanten ein Miauen auf dem Gebäude vernahmen“, so ein Feuerwehrmann. Sechs Wehren rückten an und durchsuchte die gesamte Schule. Eingeklemmt zwischen Dachstuhl und Mauerwerk konnte die Samtpfote schlussendlich gefunden werden.

„Wir mussten das gesamte Dach abtragen. Erst als der letzte Ziegelstein entfernt wurde, sprang die Katze in die Freiheit“. Sie ist aktuell wieder bei ihrer Besitzerin, einer Schülerin der VHS Baldramsdorf. 

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)