18.09.2021 06:00 |

Pöbeleien, Raufereien

Krisen-Gipfel zum Grazer „Billa-Eck“

Raufereien, Pöbeleien, Drogen: Anrainer und Lokalbetreiber leiden unter der Situation rund ums berüchtigte „Billa-Eck“ am Grazer Hauptplatz, das ein Grüppchen von Personen aktuell wieder „unsicher“ macht. Die Polizei setzt auf verstärkte Kontrollen und auch das Rathaus reagiert: Es gibt einen Krisen-Gipfel!

„Seit der Corona-Lockdown vorbei ist, versammeln sich wieder mehr Personen im Bereich des ,Billa-Ecks’. Vor allem, wenn sie betrunken sind, streiten sie viel, ständig kommt es zu Raufereien - eben erst in dieser Woche“, klagt eine Lokalbesitzerin in der Nähe des „Krisenherdes“ am Grazer Hauptplatz.

Die Causa ist seit Jahren ein Stachel im Fleisch der Stadtpolitik - und sie flammt immer wieder neu auf. „Besonders schlimm: Es wird auch ungeniert in Hauseingängen gedealt. Das stößt besonders Touristen ab, die sonst von der schönen Innenstadt begeistert sind!“, so die Gastronomin.

Zitat Icon

In der Corona-Zeit hat sich die Situation rund um das ,Billa-Eck’ verschärft. Deshalb berufen wir schon kommenden Montag einen Runden Tisch zur Situation ein. Es kann nicht sein, dass sich Familien nicht mehr trauen, hier vorbei zu gehen!

Der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP)

Die Situation ist dem Stadtpolizeikommando bekannt, das vor Ort Präsenz zeigt: „Es gibt Fußpatrouillen unserer Kräfte in Uniform und in Zivil, es finden auch proaktiv Kontrollen bestimmter Personengruppen statt“, berichtet Heimo Kohlbacher, der Polizeisprecher. Wenn jedoch kein Strafdelikt vorliege, habe die Exekutive wenig Handhabe.

Im Grazer Rathaus ist man jedenfalls über die Entwicklung vor der eigenen Haustüre besorgt - und beruft schon am kommenden Montag ein Gipfeltreffen mit Unternehmern und der Polizei ein: „Die Situation hat sich verschlimmert, deshalb wird es einen Runden Tisch geben“, kündigt Bürgermeister Siegfried Nagl gegenüber der „Krone“ an.

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 15°
heiter
3° / 14°
heiter
5° / 15°
heiter
2° / 14°
heiter
2° / 14°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)