02.08.2021 23:05 |

Nach Streit mit Frau

Ferlacher (54) zielte Glasscherben auf Polizisten

Nachdem ein 54-jähriger Ferlacher einen Beziehungsstreit mit seiner Frau hatte, wurde vergangenen Samstag gegen 20 Uhr ein Betretungs- und Annäherungsverbot für das eigene Anwesen des Mannes ausgesprochen. Weil er seinen Autoschlüssel im Haus vergessen hat und keinen Haustürschlüssel hatte, kam der 54-Jährige gegen 22 Uhr betrunken zum Haus zurück und schlug mit der Faust die Glastüre ein und betrat das Haus. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert ...

Als die Polizei am Anwesen des Ferlachers eintraf, verhielt sich der Mann aggressiv und schlug mit seinem Ellenbogen auch die Glastüre seiner Nachbarn ein. Dabei bedrohte er die Beamten immer wieder und warf eine Glasscherbe der eingeschlagenen Türe nach einem Polizisten - dieser wurde dabei leicht am Unterarm verletzt. Als der 54-Jährige ein weiteres Glasteil werfen wollte, setzten die Beamten ein Pfefferspray ein und nahmen den betrunkenen Mann fest.

Gegen ihn wird Anzeige erstattet.

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol