31.07.2021 07:54 |

Hass im Netz

Neue Drohung: Ehefrau von Innenminister klagt FPÖ

Der Polit-Aufreger um Anwalts-Mahnschreiben nach Hass im Netz mit der Frau des Innenministers als Opfer ist um eine brisante Episode reicher. „Sie werden für Ihre vielen Vergehen erst einmal bezahlen“, drohte eine Mailschreiberin Nehammer. Der Staatsschutz ermittelt.

Hintergrund einer seltsamen Polit-Allianz von SPÖ und FPÖ mit einem grellbunten Medienprodukt ist die gewonnene Klage wegen übler Nachrede gegen einen Facebook-Poster durch die Ehefrau des Innenministers.

Jetzt gingen Hunderte weitere Anwaltsschreiben an jene, die das nachweislich falsche Posting im Zuge des Maskenskandals um Hygiene Austria teilten.

Seltsame Polit-Allianz
Erstaunlich: Rot und Blau, sonst immer gegen Hass im Netz, stehen auf einmal an der Seite „einfacher Bürger gegen die türkise Familie“. Zugleich schüttete ein Billigblatt Schmutzkübel über den Rechtsvertreter von Katharina Nehammer aus. Der Höchstrichter geht übrigens auch in einem #MeToo-Prozess gegen den im Kreuzfeuer stehenden Billigblatt-Gründer vor.

Indes verbreiteten die Blauen, dass der Innenminister die damalige Razzia bei Hygiene Austria daheim verraten habe. Jetzt reicht’s der zweifachen Mutter! Sie klagt sowohl FPÖ-Politiker Christian Hafenecker als auch den Klub zivilrechtlich auf Unterlassung und Widerruf.

Staatsschutz ermittelt
Zudem ermittelt der Staatsschutz wegen einer neuen Drohung in der aufgeheizten Stimmung. „Ihre Familie kriegt den Hals nicht voll. Sie werden für Ihre vielen Vergehen erst einmal bezahlen. Zügeln Sie Ihre Frau“, so ein Mail an das Ministerbüro. Unterschrieben mit vollem Namen bzw. Mutter- und Jesus Christusgeist ...

Christoph Budin
Christoph Budin
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol