30.07.2021 08:16 |

Hunderte Teile

Grabstein-Fragmente bei Abbrucharbeiten gefunden

Hunderte Fragmente von jüdischen Grabsteinen sind beim Abriss eines Gebäudes in Deutschkreutz entdeckt worden. Sie waren als „Baumaterial“ verwendet worden. Schon vor einigen Monaten waren erste Teile gefunden worden – dies war aber erst der Anfang, wie sich jetzt herausstellt. Sie sollen wieder zusammengesetzt werden.

Bereits im September des Vorjahres war man auf Grabstein-Fragmente bei den Abbrucharbeiten gestoßen. Der Besitzer hatte daraufhin sofort die Gemeinde verständigt, und die Bruchstücke waren geborgen worden. Jetzt stieß man auf ein Vielfaches des ersten Fundes.

„Puzzle-Teile“ sollen zusammengesetzt werden
Johannes Reiss, Direktor des Österreichischen Jüdischen Museums in Eisenstadt, schätzt, dass es sich um Hunderte Teile handeln dürfte. „Die Fragmente sind zum Teil sehr klein, sodass es recht schwer werden wird, diese richtig zusammenzusetzen“, sagt Reiss. Seine Aufgabe wird es sein, die einzelnen „Puzzle-Stücke“ wieder aneinanderzufügen. Dann sollen die Steine auf dem jüdischen Friedhof in Deutschkreutz aufgestellt werden.

Reiss vermutet, dass sie während der NS-Zeit bzw. in der Zeit danach von dort entfernt und für den Bau verwendet worden waren. Er ist froh, dass sowohl der Besitzer des Gebäudes als auch die Gemeinde dafür gesorgt haben, dass die Steine gerettet werden können. Das sei nicht selbstverständlich. „Wir sind gerne bereit, zu unterstützen und einen Beitrag zur Aufarbeitung zu leisten“, meint Bürgermeister Manfred Kölly.

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
11° / 16°
bedeckt
10° / 16°
leichter Regen
11° / 15°
bedeckt
8° / 17°
bedeckt
11° / 15°
leichter Regen