Hilfreich für Firmen

Linzer geben den Mitarbeitern eine Stimme

Ehrliche und kontinuierliche Rückmeldungen erhalten, damit in Echtzeit verstehen, wo der Schuh drückt - und so ein Arbeitsumfeld schaffen, das beflügelt! Was zuerst wie „Schlaraffenland“ klingt, ist das tägliche Brot der TeamEcho-Gründer David Schellander und Markus Koblmüller. Ihre Mitarbeiter-Feedback-Lösung hilft mit, Beschäftigte länger zu halten und glücklicher zu machen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Endlich hab’ ich wieder ein Gespür, was meine Leute wirklich brauchen“; „Durch euch hab’ ich gesehen, wo wir unser Potenzial liegen lassen“ - das sind zwei Rückmeldungen von Kunden, die David Schellander und Markus Koblmüller auf ihrem Weg mit TeamEcho bestätigen. „Gerade dieses positive Feedback treibt uns an“, verraten die beiden, die vor sechs Jahren die Mitarbeiter-Feedback-Software entwickelten und nun zum nächsten Schritt ansetzen.

Bei einer Finanzierungsrunde sammelte das in Linz ansässige Unternehmen zuletzt insgesamt 1,3 Millionen € von Investoren ein. Das Geld kommt von seed + speed Ventures, dem Fonds von Carsten Maschmeyer, der 8eyes GmbH, hinter der die Runtastic-Gründer um Florian Gschwandtner und Christian Kaar stehen, sowie vom OÖ HightechFonds.

„Starke Nachfrage“
Wie geht’s nun weiter? „Die Finanzierungsrunde ermöglicht es uns, noch schneller zu wachsen und TeamEcho in kürzerer Zeit einer noch breiteren Schicht zur Verfügung stellen zu können“, sagt Schellander. „Wir merken durch das viele positive Feedback und die starke Nachfrage, wie wichtig unsere Lösung für viele Unternehmen gerade in der jetzigen Zeit ist“, ergänzt Koblmüller. TeamEcho zählt im Moment 25 Beschäftigte, wird aber bald die 30er-Marke knacken.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 17. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)