Nach Parteitagsdrama

Partei-Umfrage bringt Rückenwind für Rendi-Wagner

Politik
10.07.2021 06:05

Nach dem Wahl-Desaster beim SPÖ-Parteitag haben die Roten eine Umfrage bei ihren Sympathisanten in Auftrag gegeben. Demnach sagen 85 Prozent der SPÖ-Wähler, Pamela Rendi-Wagner solle sich nicht beirren lassen und ihren Weg fortsetzen. Unterdessen geht jedoch das Hickhack zwischen der Obfrau und Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil in die nächste Runde. Noch ist kein Gewinner auszumachen, Verlierer ist aber auf jeden Fall die Partei.

Die jüngste Eskalation hatte mit einem Vergleich begonnen: Doskozil stellte die SPÖ der seinerzeitigen Mitterlehner-ÖVP gegenüber. Am Freitag konterte Rendi-Wagner: Offenbar wolle der burgenländische Landeschef den nunmehrigen FPÖ-Chef Herbert Kickl imitieren, der gegen seinen Vorgänger Norbert Hofer „gemobbt hat“. „Er verkennt aber, dass ich nicht Norbert Hofer bin und dieser destruktiven Art keinen Millimeter weichen werde“, betont Rendi-Wagner.

Freundschaft - der SPÖ-Gruß gilt nicht für Pamela Rendi-Wagner und Hans Peter Doskozil. (Bild: APA/Helmut Fohringer)
Freundschaft - der SPÖ-Gruß gilt nicht für Pamela Rendi-Wagner und Hans Peter Doskozil.

Doskozil will weiterhin „sagen, was ist“
Es dauerte nicht lange, da antwortete Doskozil, natürlich wieder öffentlich: Er werde vom Grundsatz, „Sagen, was ist“, nicht abrücken. „Es gäbe in Österreich für eine intakte Sozialdemokratie derzeit genug Themen, um die man sich kümmern müsste. Wenn es der Parteivorsitzenden wichtiger ist, sich weiter mit der Suche nach Schuldigen für ihr Abstimmungsergebnis beim Parteitag zu beschäftigen, ist ihr das unbenommen“, so Doskozil.

Dabei fühlt sich die rote Parteichefin durch eine aktuelle Umfrage bestätigt: 85 Prozent der SPÖ-Wähler sind der Meinung, Rendi-Wagner solle sich vom Ergebnis des vergangenen Parteitags nicht beirren lassen. Hohe Zustimmung bei den SPÖ-Fans erhält auch die Ansage, sozialen Aufstieg durch Leistung wieder zu ermöglichen.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele