11.02.2011 10:15 |

"Arbeite so nicht"

VSV-Coach Johan Strömwall tritt ab - Stewart übernimmt

Es war zu erwarten! Johan Strömwall (Bild) ist am Donnerstag als VSV-Coach zurückgetreten: "Ich arbeite nicht unter solchen Umständen, von Ultimatum zu Ultimatum." Der neue Coach ist Mike Stewart.

Strömwall war als Trainer ein Gentleman, er ging auch als Gentleman: "Ich will Villach nicht im Weg stehen." Johan verabschiedete sich am Vormittag von der ganzen Mannschaft, wünschte fürs Play-off alles Gute - und das Training leitete schon der neue starke Mann, "Iron" Mike Stewart.

"Wir haben einen super Kader, wir können noch einiges erreichen - wenn wir zusammenarbeiten", sagt "Ex-Co" Stewart - und legt nach: "Wenn's nicht läuft, muss man etwas ändern - das werden wir jetzt." Neue Linien, neue Powerplay-Formationen, ein neuer Spielaufbau.

Brandner verlängert bei KAC
Unglaublich, welches Verletzungspech der KAC hat: Nach Kalt, Hager, Spurgeon und dem gesperrten Siklenka erwischte es auch Herbert Ratz. Der Verteidiger hatte sich bei einem Bandencheck in Linz eine Gehirnerschütterung zugezogen. "Ich hab im Training wieder Kopfweh gekriegt."

Coach Viveiros ist dennoch optimistisch: "Wir haben ein kleines, aber qualitativ immer noch hochwertiges Team." Positiv: "Hexer" Andy Chiodo hat seine Grippe überwunden - und: Kapitän Christoph Brandner bleibt dem Rekordmeister ein weiteres Jahr erhalten! Der Vertrag mit dem 35-jährigen Stürmer wurde um ein Jahr verlängert.

Kronen Zeitung und krone.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter