18.06.2021 10:29 |

Markt ist überaltert

Jüngere Spender über Social Media erreichen

Spricht man vom europäischen Spendenmarkt, spricht man von 90 Milliarden Euro. Der Großteil dieser Spenden kommt von der Generation 65+. Warum? TV-Nachrichten oder klassische Spendenbriefe erreichen die Jüngeren oft nicht mehr. Dr. Markus Enenkel und Emanuel Rudas wollen das jetzt ändern. Das Start-up Perigee will mittels künstlicher Intelligenz jüngere Spender ansprechen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Digital affine Spender und Hilfsorganisationen sollen im Netz zusammengebracht werden. „Mit künstlicher Intelligenz werden neue Zielgruppen online auf Basis ihrer Betroffenheit an sozialen oder humanitären Katastrophen identifiziert und direkt angesprochen“, erklären Markus Enenkel und Emanuel Rudas.

Effizienter Weg, schnelle Hilfe
Ihre Vision ist es, jenen Menschen, die von Not, Naturkatastrophen oder drastischen Einschränkungen ihrer Lebensqualität betroffen sind, schneller und besser denn je helfen zu können. „Perigee stellt Hilfsorganisationen den effizientesten und schnellsten Weg zur Verfügung, um neue Spender online zu finden und anzusprechen“, so die beiden Unternehmer.

Nur fünf Prozent digital
Eigens entwickelte Algorithmen sorgen für eine zielgerichtete Suche potenzieller Spender auf Social Media. Denn hier fehlt es bei den meisten Organisationen. Obwohl Spenden sammelnde Vereine im Vorjahr europaweit rund 90 Milliarden Euro umsetzen konnten, stammen dabei meist lediglich fünf Prozent  der Einnahmen aus digitalen Kanälen.

Entwickelt hat das Start-up die Lösung in enger Zusammenarbeit mit Organisationen wie dem Roten Kreuz, UNICEF oder SOS-Kinderdorf. Auch die Europäische Raumfahrtagentur förderte die Jungunternehmer mit Geldern und Zugang zu Ressourcen. Die Softwarelösung wird nun mit den Mentoren des Start-up-Accelerators Südhub weiterentwickelt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
17° / 21°
leichter Regen
19° / 23°
bedeckt
17° / 21°
leichter Regen
16° / 21°
Regen
18° / 22°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)