16.06.2021 16:00 |

„Haben uns gewehrt!“

Streit unter Lkw-Fahrern endete vor Gericht

Schädelfrakturen, Rippenprellungen, Schürfwunden: Zwei bulgarische Lkw-Fahrer mussten sich am Dienstag wegen schwerer Körperverletzung am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Auf einem Parkplatz in Kundl haben sie zwei Kollegen übel zugerichtet. Einer wurde freigesprochen, einer verurteilt.

Sie seien von den zwei ukrainischen Fahrern provoziert und attackiert worden, erklärten die beiden Männer. Unter starkem Alkoholeinfluss ist es am Abend des 3. Novembers 2018 dann zu Gewalt gegen die beiden gekommen. Einem Opfer wurde mit dem Fuß gegen den Schädel getreten, als er schon am Boden lag. Der Krankenhausbericht hielt fest: Oberkiefer- bzw. Stirnhöhlenfraktur, Brustkorbprellung und – im Gegensatz zum Rest wohl selbst verschuldet – ganze 3,4 Promille im Blut. Der andere Ukrainer kam mit Schürfwunden davon. „Es tut mir sehr leid, dass wir angegriffen wurden und uns verteidigt haben“, beteuerte einer der Angeklagten.

„In einem Fall war es eindeutig Notwehr“
Der Schöffensenat glaubte ihm – die Opfer hingegen ließen sich beim Prozess nicht blicken. Ihre Aussagen widersprachen außerdem teilweise der eines Zeugen. Einer der Bulgaren wurde schlussendlich freigesprochen: Bei ihm habe es sich eindeutig um Notwehr gehandelt, so die Vorsitzende. Über seinen Kollegen, der mit dem Fuß auf das Opfer eingetreten hatte, wurden eine bedingte Haftstrafe von 13 Monaten und eine Geldstrafe von 400 Euro – sein halbes Monatsgehalt – verhängt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Melina Mitternöckler, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 21°
einzelne Regenschauer
11° / 19°
leichter Regen
10° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
Regen
11° / 22°
starke Regenschauer