01.02.2011 17:03 |

Heimkehr nach Hirm

Bombenopfer wird diesen Freitag zu Grabe getragen

Trauriger Abschied von einer 49-jährigen Burgenländerin aus Hirm. Heidemarie Wallner arbeitete seit Jahren für die Deutsche Bank in Wien und war unter den 35 Opfern des Terroranschlags auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo (siehe Infobox). Jetzt holten ihre Lieben sie in die Heimat zurück. Sie wird am Freitag um 15 Uhr zu Grabe getragen.

Die Alleinstehende war am Tag des Attentats dienstlich nach Russland gereist. Da sie kein schweres Gepäck hatte, konnte sie direkt in die Ankunftshalle durchgehen, was schließlich ihr Todesurteil besiegelte.

Es trauern um sie nicht nur ihr Vater und ihre beiden Brüder, sondern der ganze Ort. "Heidi war, obwohl sie unter der Woche in Wien lebte, immer in unserer Mitte. Wir werden sie nie vergessen", so Bürgermeisterin Inge Posch-Gruska.

von Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 18°
stark bewölkt
11° / 20°
stark bewölkt
12° / 18°
stark bewölkt
12° / 18°
wolkig
11° / 18°
stark bewölkt