31.05.2021 18:55 |

Top-Resultat

Triathlet Hammerle begeisterte in St. Pölten

In dem absolut top-besetzten Starterfeld der Challenge St. Pölten sorgte der 27-jährige Wolfurter Max Hammerle dank einer überragenden Laufleistung für ein ganz starkes Resultat. Mit Rang 14 landete der Langstreckenspezialist mitten in der Weltelite.

„Platz 14? Ganz ehrlich - das ist echt saugut für mich. Ein richtig geniales Resultat“, jubelte Langstreckenspezialist Maximilian Hammerle nach seinem Top-Ergebnis bei der Challenge St. Pölten über die Halbdistanz.

Dabei sah es nach dem 1,9 Kilometer langen Schwimmen gar nicht so gut aus. Da lag der Wolfurter nur auf Platz 82, bereits 5:37 Minuten hinter der Spitze. Doch Hammerle blieb cool. Zwar verlor er weiter Zeit, allerdings konnte der Triathlet des Omni Biotic Power-Teams Rang für Rang gut machen. 11:48 Minuten hinter dem späteren Sieger Frederic Funk wechselte Max - der die 14. Radzeit ablieferte - als 39. auf die Laufstrecke.

„Dort habe ich mich am Anfang gar nicht so wohlgefühlt“, schildert er. „Ich gab mir aber die Zeit, ins Laufen zu kommen.“ Mit furiosem Ergebnis: „Recht bald habe ich gemerkt, dass es eigentlich gut geht und ab diesem Zeitpunkt ist mein Express ins Rollen gekommen“, lächelt der 27-Jährige, der den finalen Halbmarathon in 1:10.02 Minuten absolvierte.

Dank der fünftschnellsten Laufzeit verbesserte sich Hammerle, der auf der Ziellinie noch den Oberösterreicher Georg Enzenberger abfangen konnte, auf Gesamtrang 14 und war damit der zweitbeste Österreicher hinter Thomas Steger, der Vierter wurde. „Besonders erfreulich für mich ist, dass ich vom Gefühl her nochmals zwei Runden in diesem Tempo hätte laufen können“, sagt Max. „Das ist im Hinblick auf den Ironman Lanzarote Anfang Juli eine sehr erfreuliche Erkenntnis." 

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
3° / 13°
wolkig
2° / 15°
heiter
3° / 16°
wolkig
2° / 15°
wolkig
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)