26.01.2011 10:34 |

Drama in Dornbirn

Von Auto erfasst: Fußgängerin auf Schutzweg getötet

Bei einem Verkehrsunfall auf einem Schutzweg in Dornbirn in Vorarlberg sind am Dienstagabend eine 28-jährige Frau getötet sowie eine 33-Jährige schwer verletzt worden. Ein Pkw-Lenker übersah nach einem Überholmanöver die zwei Fußgängerinnen, als sie den Zebrastreifen überquerten. Beide Frauen wurden laut Polizei vom Pkw erfasst und mehrere Meter weggeschleudert.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die 28-jährige Frau aus Wolfurt verstarb aufgrund eines schweren Schädel-Hirn-Traumas im Krankenhaus. Die andere Frau aus Dornbirn überlebte schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.25 Uhr auf der L190. Ein durchgeführter Alkotest bei dem 37-jährigen Unfalllenker aus Hohenems ergab einen Wert von 0,52 Promille.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)