28.05.2021 06:00 |

Der ÖFB-Shootingstar

Baumgartner gibt grünes Licht: „Werde bereit sein“

„Ich kenne meinen Körper, weiß, dass ich schnell regeneriere. Wir sind auf einem guten Weg.“ Christoph Baumgartner gibt grünes Licht, rückte gestern wie geplant im Team-Camp in Bad Tatzmannsdorf ein. Zwei Wochen nach seiner Sprunggelenksverletzung. „Das war mehr als ein kurzer Schock“, sagt der 21-Jährige. Aber jeden Tag arbeitete er in der Reha. Zuerst in Hoffenheim, dann bei ÖFB-Physio Mike Steverding - das zahlt sich aus: „Ich werde bereit sein.“

Das wollten Österreichs Fans hören. Denn der Waldviertler ist neben Sasa Kalajdzic der Shootingstar im Team, im letzten Jahr explodiert. Oder wie er es nennt: „Bislang ist mein Karriereplan zu 100 Prozent aufgegangen.“ Von Horn in St. Pöltens Akademie, dann mit 17 Jahren in Hoffenheims Nachwuchs. Wo er zum Profi wurde. „Ich setze mir immer hohe Ziele, aber sie müssen greifbar sein.“ Schritt für Schritt. Wobei die Basis im Garten der Eltern gelegt wurde. „Das Straßenfußball-Gen steckt in mir“, erinnert er sich an die Duelle gegen seinen älteren Bruder Dominik, dem heutigen WAC-Verteidiger. „Ich musste mich immer gegen die Größeren durchsetzen, mich wehren. Das hat mich geprägt und zeichnet mich wohl heute aus.“

Die Unbekümmertheit, seine Kreativität ist die größte Waffe das Offensiv-Allrounder (am liebsten im Zentrum). So schlug er in Hoffenheim und im Nationalteam (sechs Spiele, drei Tore) ein. Der Marktwert explodierte auf 25 Millionen Euro, unter anderem Manchester United klopfte an. Dennoch verlängerte Baumgartner im März vorzeitig bei der TSG bis 2025. „Ich hätte die Möglichkeit, bei anderen Klubs Champions League zu spielen und sicherlich auch mehr Geld zu verdienen. Aber ich habe jetzt mit 21 bei Hoffenheim eine Führungsrolle, daran will ich wachsen, mich weiter entwickeln. Ich weiß, wo ich herkomme und wo ich hingehöre“, sagt Baumgartner sympathisch bodenständig. „Meine Eltern haben dafür gesorgt, dass wir nicht abheben.“

Der Fußball steht im Mittelpunkt. „Ich bin nach wie vor ein Fan“, nickt Baumi. „Die Champions League am Dienstag und Mittwoch ist ein Fixpunkt, ich schaue jetzt aber viel bewusster.“ Nicht mehr nur auf Messi. „So einen gibt es nur einmal.“ Kevin de Bruyne hat es ihm ebenso angetan. „Ein ähnlicher Typ wie ich, da kann ich noch einiges lernen.“ Auch seine eigenen Spiele, seine eigene Leistung analysiert er genau. Akribisch, das machen nicht viele.

Freundin wurde Meister
Wobei Baumgartner auch familiäre Unterstützung hat. Freundin Sandy kickte selbst für St. Pölten, wurde sogar Meister. Da kann man auch einmal Fachsimpeln. Für ihn aber wichtiger: „Sie versteht mich, weiß, wie es mir nach schlechten Spielen geht, richtet mich auf.“ Zum Kopf frei kriegen geht es dann meistens raus in die Natur, da ist auch der Hund immer dabei. „Das ist meine kleine Familie“, lächelt der Jungstar. Denn nur Fußball geht auch im Hause Baumgartner nicht. Stichwort mentale Frische. Dafür gibt’s täglich mehrmals Kaffee. „Da bin ich ein Liebhaber geworden“, gönnt er sich auch vor Trainings und den Spielen einen oder anderen, koffeinhaltigen Muntermacher. Speziell seit er sich vor gut einem Jahr eine Espresso-Maschine gekauft hat. „Hätte ich früher machen sollen“, lacht Baumgartner. „Denn seit damals geht es bergauf.“ Ansonsten hat er nur einen Tick, der rechte Schuh wird stets zuerst angezogen. „Keine Ahnung warum genau, es gibt mir Sicherheit.“

Dafür weiß er genau, wie er seine EURO-Premiere anlegen will: „Zuerst völlig fit werden, dann alles fürs Team geben. Und so ein Ereignis muss man auch genießen. Ich will mit Spaß drauflos spielen.“ So unbekümmert wie einst im Garten gegen Bruder Dominik …

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol