19.05.2021 17:20 |

Wirbel bei Martin Ho

Behörde sperrte Küche, Lokal öffnete trotzdem

Wieder Wirbel um ein Lokal von Gastronom Martin Ho: Laut dem Online-Portal Zackzack liegt für die Küche im Lokal Newman in der City keine Genehmigung vor, geöffnet wurde am Mittwoch aber trotzdem. Laut Ho sind nur „technische Adaptionen“ notwendig.

Der Gastronom und enge Freund von Bundeskanzler Sebastian Kurz hatte für Mittwoch ein „Great Comeback“ des Lokales Newman – Negroni & Schnitzel in sozialen Medien angekündigt. Das Online-Portal stellte dies insofern infrage, weil vom Magistrat keine Betriebsanlagengenehmigung für die Küche vorlag und diese daher gesperrt sei.

Ganz anders sieht es Martin Ho: „Für das Newman liegt eine gültige Genehmigung vor. Im Einvernehmen mit der Behörde werden technische Adaptionen in der Küche fertiggestellt.“ Die Speisen würden bis zur Abnahme durch die Behörden in anderen Küchen des Hauses, in dem mehrere Bars und Restaurants angesiedelt sind, zubereitet.

Philipp Wagner
Philipp Wagner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)