14.05.2021 21:30 |

Nach Vorfällen

Steirer fordern härtere Strafen für Tierquäler

Hase geköpft, Tier aus Auto geschleudert, illegaler Welpenhandel, Hunderttausende Bienen elendiglich sterben lassen - es vergeht kaum mehr ein Tag ohne eine Meldung über Tierqual oder -leid, die fassungslos macht. Fachleute fordern dringend, dass der Strafrahmen für solche Delikte rigoroser ausgeschöpft wird.

Der jüngste Fall hat viele Steirer zutiefst betroffen gemacht: Ein Tierquäler hat in Fischbach die Ausgänge zu vier Bienenstöcken verstopft und sich wohl daran ergötzt, dass Hunderttausende dieser wertvollen Insekten elendiglich zu Tode gekommen sind. „So etwas macht sprachlos, fassungslos“, sagen Tierschutzombudsfrau Barbara Fiala-Köck und Tierschutz-Landesrat Anton Lang unisono.

Die Delikte häufen sich in letzter Zeit. Damit stellt sich die Frage: Reichen die gesetzlichen Vorgaben und Strafen bei uns aus? Großbritannien etwa will zum Vorreiter in Sachen Tierschutz werden, diese Lebewesen als fühlend ins Gesetz eintragen lassen, Lebendexporte verbieten und den Import von Jagdtrophäen einschränken.

„Strafrahmen muss ausgeschöpft werden!“
„Ein guter Vorstoß“, urteilt Barbara Fiala-Köck. „Doch wir hätten sogar harte Strafen. Die Strafrahmen müssten nur richtig ausgeschöpft werden!“ Das passiere eher im Einzelfall. Im Vorjahr war allein ihre Abteilung mit 216 Fällen von Tierquälerei beschäftigt.

Die Strafen sähen laut Gesetz Haft bis zu zwei Jahren und saftige Geldbußen vor. Die Ausschöpfung verlangt auch Anton Lang, den auch „als Privatperson die Tötung von Hunderttausenden Bienen tief bestürzt“.

Laut Fiala-Köck gibt es auch bei uns, einem „Vorzeigeland“ in Sachen Tierschutz, eine Menge Baustellen – es gilt, viele Schrauben anzuziehen. Beispiele: „Ein Verbot der dauernden Anbindehaltung bei Rindern detto der ständigen Haltung auf Vollspaltenböden für Schweine. Ein Verbot der Qualzüchtungen, die staatlich legitimierte Tierquälerei sind. Chippflicht für alle Katzen. Und vieles mehr.“

Christa Blümel
Christa Blümel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
20° / 26°
Gewitter
19° / 25°
Gewitter
20° / 27°
einzelne Regenschauer
18° / 26°
wolkig
16° / 21°
leichter Regen