13.05.2021 09:50 |

Würgemale am Hals

Nach Mordalarm in Wien: Ehemann enthaftet

Nachdem eine 36-jährige Mutter am Mittwoch tot in ihrer Wohnung in Wien-Simmering entdeckt worden war, ist nun der Ehemann der Verstorbenen aus der Haft entlassen worden. Die Obduktion brachte kein eindeutiges Ergebnis. Die Mutter eines sechsjährigen Sohnes war in der Kaiserebersdorfer Straße mit Verletzungen am Kopf und Angriffsspuren am Hals aufgefunden worden.

Bei der gerichtlich angeordneten Obduktion habe der Verdacht eines möglichen Fremdverschuldens „weder ausreichend bestätigt noch definitiv ausgeschlossen werden“ können, berichtete Polizeisprecher Christopher Verhnjak am Donnerstagvormittag. Wie es seitens des LKA gegenüber krone.at hieß, habe die Obduktion ergeben, „dass die Frau erstickt ist. Allerdings wissen wir nicht warum. In den Stimmlippen war etwas eingeklemmt“. Auch die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nina Bussek, erklärte, die bisherigen Ergebnisse der Obduktion seien nicht ausreichend für einen dringenden Tatverdacht.

Der 44-Jährige habe schlüssig angegeben, Erste Hilfe geleistet zu haben, so das LKA weiter. Er wurde „gegen Gelöbnis entlassen“. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann auf freien Fuß gesetzt. 

Ehemann bat Nachbarn, die Rettung zu rufen
Der Ehemann selbst hatte die Alarmierung der Einsatzkräfte in Gang gesetzt. Am frühen Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr bat er einen Nachbarn, die Rettung zu rufen. Laut „Krone“-Informationen soll der Mann in Simmering auch aus einem Fenster um Hilfe gerufen haben. 

Bedenklicher Todesfall
Laut Polizeisprecher Verhnjak habe die Frau Verletzungen durch stumpfe Gewalteinwirkung aufgewiesen. Der 44-Jährige befand sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort und wurde vorläufig festgenommen, da die Polizei den Tod der Mutter eines kleinen Sohnes als bedenklichen Todesfall einstufte und Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden konnte.

Weitere Ermittlungen seien noch im Gange, hieß es seitens der Polizei. „Es werden noch etwaige Beweise ausgewertet.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter