13.05.2021 08:00 |

Swapfiets feiert

James Hersey spielt im Wiener Riesenrad auf

Erfolgreicher Einstand für die schönen Stadtfahrräder mit den markanten blauen Vorderreifen. Swapfiets - das Fahrrad-Abo aus den Niederlanden - feiert seinen Start in Wien mit einer Blue Wheel Session des Musikers James Hersey im „Swapfietsblau“ erleuchteten Riesenrad im Prater. Der musikalische Gruß wird ab Freitag (14. Mai) 20 Uhr auf YouTube und Facebook an alle Wienerinnen und Wiener gesendet.

Ja, mia san mim Radl da. Der Frühling ist der Beginn der Outdoor- und Fahrradsaison. Bei vielen Wienerinnen und Wienern ist es Tradition, im Mai einen Radausflug in den Prater zu machen, wo die Bäume blühen, die Menschen vergnügt die Hauptallee auf und ab radeln und anschließend die Vergüngungsmeilen im Wurstelprater besuchen.

Solange Fahrgeschäfte noch geschlossen und Live-Musik mit Publikum nicht möglich ist, bringt Swapfiets frühlingshaftes Praterfeeling nach Hause. Das niederländische Fahrrad-Abo - krone.at berichtete - feiert seine erfolgreiche Ankunft in der Donaumetropole symbolträchtig und lässt Wiens größtes Rad und Wahrzeichen, das Riesenrad im Prater, in leuchtendem Swapfietsblau erstrahlen.

In einem Waggon des Swapfietsblau erleuchteten Riesenrads spielt der in Wien aufgewachsene Musiker James Hersey (Hits wie „Miss You“ und „Coming Over“) eine akustische Blue Wheel Session.

Ab Freitag (14. Mai) 20 Uhr gibt es die Session auf dem Youtube-Kanal und auf der Facebook-Seite von Swapfiets zu sehen.

„Dieser Gruß soll alle Fahrrad-Fans animieren, jetzt in den blühenden Prater zu radeln und das Leben zu genießen. Ob mit dem eigenen Rad oder einem abonnierten Swapfiets: Fahrradfahren trägt dazu bei, Wien noch umweltfreundlicher und lebenswerter zu machen, bringt Spaß, fördert die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden.“, so Andre Illmer, Geschäftsführer Swapfiets Österreich. 

Wem kein Radl zur Verfügung steht, um den Frühling zu genießen, kann jetzt Online oder im Pop-Up-Store in der Josefstädter Straße 55 im 8. Bezirk (nur nach vereinbartem Termin) ein Swapfiets abonnieren und die schöne Donaumetropole per Rad erkunden.

Swapfiets will mit seinem Fahrrad-Abo-Angebot dazu beitragen, Städte wie Wien noch umweltfreundlicher und lebenswerter zu machen.

Harald Dragan
Harald Dragan
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter